Rotkäppchen

Alle Beiträge verschlagwortet mit Rotkäppchen

Du gibst mir Halt

Veröffentlicht Februar 20, 2012 von ღDie Chaotinღ

Es gibt so vieles das wir erleben, Herausforderungen, Niederlagen, Siege, Verluste, Liebe, Wut, Trauer etc.
Da ist es für Jedermann ratsam eine Schulter zu haben an die man sich lehnen kann. Jemanden der uns auffängt wenn wir straucheln. Uns den Rücken stützt und wenn nötig einen kleinen Schubs in die richtige Richtung gibt.

Advertisements

Würzburger Residenz

Veröffentlicht Februar 12, 2012 von ღDie Chaotinღ

Die Würzburger Residenz, UNESCO Welterbe im Barocker Stil, dessen Bau 1719 begonnen wurde und in voller Pracht weiterhin zu bestaunen ist.
Tagtäglich bin ich auf dem Weg zu meinem Ausbildungsbetrieb daran vorbeigefahren und fühlte mich jedesmal wie Aschenputtel, das zugerne herausgeputzt wie Sissi dort auf einem Ball das Tanzbein schwingen würde, auch nur bis 23 Uhr.

Weltbekannt unter den Jüngeren und den Kulturbanausen wurde dieses ach so schlichte Häuschen durch den Film die 3 Musketiere, welcher erst letztes Jahr im Kino lief.

3 D?

Veröffentlicht Februar 9, 2012 von ღDie Chaotinღ

Nur durch zufall ist es mir gelungen dieses Bild zu knipsen.
Ursrünglich fiel mir nur dieses tolle winzinge Blümchen, wegen diesem intensiven Violetts auf.
In dem schon fast tristen Grün des Waldes im Hochsommer, springt einem diese Farbe förmlich entgegen.
Da konnte ich nicht umher diesen Blickfang festzuhalten.

Ein Männlein steht im Walde…

Veröffentlicht Januar 30, 2012 von ღDie Chaotinღ

Als ich spazieren ging
im frühen Herbst
die Sonnenstrahlen suchten sich ihren Weg
durch den dichten Blätterhimmel
das grün scheint leuchtender denn je
die wenigen goldenen Blätter verstärken den Anblick

das strahlend grüne Moos
wirkt fast wie ein künstlicher Teppich

und plötzlich fühle ich mich wie in einem Märchen

der Dichte sattgrüne Wald
das intensive leuchten der Farben
die goldenen Tupfer am Himmel
ab und zu ein von Efeu umrankter toter Baum
und da, umgeben von dem weichen Moos
spitzt ein kleines Männchen mit
einem strahlend roten Hut heraus.

Stille

Veröffentlicht Januar 28, 2012 von ღDie Chaotinღ

Als ich da ging im stillen Wald

Düstere Stimmung
Kahle Bäume
Das Laub am Boden aufgeweicht und leicht zersetzt
ganz selten gaben die Bäume ein furchteinflösendes Knarren von sich

Ich erwische mich dabei, mich immer öfter umzusehen
ein Rascheln
war da was?
huh, nur ein Vogel

wieder nur Stille
ich setze meinen Weg nun mit leiseren Schritten fort
um die leisesten Geräusche wahrnehmen zu können.

plötzlich rennt etwas auf mich zu

aaargh, oh schreck,
mein Hund…….